Seiten

Categories

Archive

Tags

development gem linux merge rails redcloth ruby server subversion svn typo windows

Syndikat

Subversion 1.5 - endlich ;)

Seitdem ich davon gehört habe, daß man mit der Version 1.5 von Subversion (subversion.tigris.org) eine bessere Verwaltung für das Zusammenführen von Branches (auch mergen genannt -> siehe Beitrag "branches und merge in Subversion") versuche ich, meinen Server auf diese Version upzudaten.

Leider - wie immer - nicht ganz trivial.
Es gibt für Debian (zumindest für die Anhänger des stabilen Zweigs, wie ich) keine Subversion 1.5 Pakete. Das heißt, es bleibt mal wieder nur, die ganze Sache selbst zu compilen. Frühere Versuche, einfach die Quellen von 1.5.2 zu compilen, habe ich nach ein paar Versuchen aufgegeben.

Jetzt habe ich aber noch mal etwas Zeit investiert und herausgefunden, daß es ein Paket mit Dependencies direkt von den Jungs von Tigris zu Subversion dazu gibt. Das macht es viel einfacher. Ich habe also die Version 1.5.4 runtergeladen nebst dem subversion-deps Paket und es kompiliert. Zu meiner großen Überraschung ließ sich das ganze mit den Befehlen

$ tar xzvf subversion-1.x.x.tar.gz
$ tar xzvf subversion-deps-1.x.x.tar.gz
$ cd subversion-1.x.x
$ ./configure
$ make
$ make install

einfach compilen und installieren. Dann fehlte mir noch die Unterstützung für das Berkeley DB Datenbank-Format, daß ich bei meinem Server verwende. Also habe ich die entsprechenden Quellen für Berkeley-DB 4.x von Oracle (http://www.oracle.com/technology/software/products/berkeley-db/index.html) runtergeladen, übersetzt und installiert.

Danach die Befehle von oben ab ./configure nochmal wiederholt und alles war in Butter.

Um meine "alten" Subversion-Repositories benutzen zu können mit der neuen Version, war ein kurzes

svnadmin recover [repository-path]

nötig. Danach funktionierte es einwandfrei.

Leider habe ich es noch nicht geschafft, die merge-Funktionen richtig zu testen. Aber das werde ich mit Sicherheit bald tun. Bis dahin viel Glück an alle, die ähnliches vorhaben. Die komplette Anleitung findet man unter http://svn.collab.net/repos/svn/trunk/INSTALL.

This entry was posted on Wed, 29 Oct 2008 11:07:00 GMT and Posted in . You can follow any any response to this entry through the Atom feed. You can leave a Kommentar or a trackback from your own site.
Tags , , , , , ,


Trackbacks

Verwenden Sie den folgenden Link zur Rückverlinkung von Ihrer eigenen Seite:
http://blog.keyj.de/trackbacks?article_id=subversion-1-5-endlich&day=29&month=10&year=2008

Comments

Einen Kommentar hinterlassen

Leave a comment